(AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Copting GmbH, Braunschweig für Schulungen und Seminare

  1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Copting GmbH - in Folgendem Copting - und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestand-teil, es sei denn, Copting stimmt ausdrücklich ihrer Geltung zu.

  1. Vertragsschluss

Unsere Schulungs- und Seminarübersicht stellt kein rechtliches bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Übersicht. Die Anmeldung des Kunden - in schriftlicher, elektronischer oder mündlicher Form - stellt ein verbindliches Angebot an Copting zum Abschluss eines Vertrages dar. Sollte die Funktion angeboten werden und Sie über unsere Internet-Seite eine Schulung online buchen möchten, werden Ihnen vor Abgabe der verbindlichen Buchung eine Zusammenfassung der gebuchten Schulungen / Seminare und der Kosten sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung angezeigt bzw. zugesandt. Falls die Funktion umgesetzt ist und angeboten wird, ist mit Anklicken des Buttons „kostenpflichtig anmelden“ (bzw. sinngemäß formuliert) die Anmeldung für Sie bindend. Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung. Diese stellt eine Annahme Ihrer Anmeldeerklärung dar. Copting weist ausdrücklich darauf hin, dass dem Kunden von diesem Vertrag kein Widerrufsrecht zusteht, ein einmal verbindlich abgeschlossener Vertrag von dem Kunden also nur gem. Ziffer 6. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch schriftliche Um-/Abmeldung nachträglich aufgehoben / geändert werden kann. Dies gilt gem. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB auch dann, wenn der Kunde Verbraucher i. S. d. § 13 BGB ist.

  1. Teilnahmegebühr

Für die Teilnahme an von uns angebotenen Schulungen und Seminare sind die jeweils gesondert angegebenen Teilnahmegebühren zu bezahlen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr nach Erhalt der Rechnung in der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist. Bitte geben Sie auf der Überweisung die Rechnungsnummer sowie Datum der jeweiligen Schulung an.

  1. Absage von Schulungen / Seminaren / Prüfungen und notwendige Programmänderungen

Eine Schulung / ein Seminar /eine Prüfung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von fünf Teilnehmern, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten/Prüfers oder höherer Gewalt, durch Copting abgesagt werden. Im Falle einer zu geringen Teilnehmerzahl erfolgt die Absage nicht später als 3 Arbeitstage vor dem geplanten Beginn der Schulung / des Seminars / der Prüfung. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programms wird Copting die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Im Falle der Absage einer Schulung / eines Seminars /einer Prüfung wird dem Kunden ein Ersatztermin genannt, an dem ein gleichwertiges Angebot stattfindet. Der Kunde kann alternativ zu diesem Ersatztermin umgehende Erstattung der bezahlten Teilnahmegebühr verlangen. Die Erstattung der Gebühren für Online-Seminare ist grundsätzlich nicht möglich und ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen von Copting.

  1. Rücktritt / Stornierung durch den Kunden

Schriftliche Um- und Abmeldungen von verbindlich gebuchten Workshops / Seminaren durch den Kunden sind nur nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen möglich:
- Im Falle der Abmeldung bis vierzehn Tage vor Veranstaltungsbeginn erstattet Copting 75 % der Teilnahmegebühr zurück.
- Im Falle der Abmeldung bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn erstattet Copting 50 % der Teilnahmegebühr zurück.
- Im Falle einer Ummeldung eines gebuchten Termins auf einen späteren Termin durch den Teilnehmer gelten o.a. Fristen, sollte aufgrund der Nichtteilnahme der eigentlich gebuchte Termin nicht die Mindestteilnehmerzahl erreichen.
Nach den vorgenannten Terminen ist jegliche Erstattung gezahlter Teilnahmegebühren durch Copting ausgeschlossen. Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers ist bis vor Beginn des gebuchten Workshops / Seminars möglich.
Kann ein Teilnehmer unverschuldet nicht an einem gebuchten Prüfungstermin (z.B. Kenntnis-nachweis) teilnehmen, ist die Wahrnehmung eines späteren Termins möglich.

  1. Urheberrecht

Jegliche Arbeitsunterlagen, Broschüren, Werbematerialien und sonstigen den Kunden durch Copting ausgehändigten oder übermittelten Unterlagen / Informationen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung von Copting vervielfältigt oder verbreitet werden. Copting behält sich alle Rechte vor. Nutzt Copting Arbeitsunterlagen, Materialien oder Onlineangebote Dritter zur Durchführung der Schulungen, Seminare oder Prüfungen, sind deren Urheberrechte zu beachten.

  1. Datenschutz

An Copting übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung der Seminarbuchung und zur Information über weitere Veranstaltungen verarbeitet. Wünschen Sie keine Informationen über weitere Veranstaltungen von Copting, teilen Sie uns dies bitte schriftlich per E-Mail mit.

  1. Preise, Fälligkeit, Verzug

Die angegebenen Preise sind Bruttopreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Es werden nur die im Rahmen des Buchungsvorganges angezeigten oder mitgeteilten Zahlungsarten akzeptiert.

  1. Verhalten, Hausordnung

Die Teilnehmer haben sich stets an die Hausordnung des Veranstaltungsortes zu halten. Den Anweisungen des Copting-Personals, der Copting-Trainer ist stets Folge zu leisten. Jeder Teilnehmer ist für eigenes fahrlässiges oder grob fahrlässiges Verhalten verantwortlich und haftbar.

  1. Haftung

Der Teilnehmer versichert, im Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung für die Nutzung von Drohnen zu sein. Insofern stellt der Teilnehmer Copting von allen Ansprüchen frei, welche durch den Teilnehmer im Rahmen der praktischen Schulung durch diesen verursacht werden. Der Teilnehmer ist für sein Handeln stets selbst verantwortlich.

Copting haftet im Rahmen der praktischen Ausbildung über eine dafür gültige Haftpflichtversicherung. Eine Haftung erfolgt jedoch ausschließlich für Handlungen, die unmittelbar mit dem Fliegen von Drohnen und direkter, manueller oder elektronischer Einflussnahme in die Steuerung der Drohne zusammenhängt.

  1. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt, die der unwirksamen am nächsten ist.